Festnetz 02434-8096660 - Mobil 0173-5130686 info@cogito-meum.de

Robert Fuhr

Robert Fuhr studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln und der Fachhochschule Niederrhein. Er war Geschäftsführer und Vertriebsleiter eines mittelständischen Unternehmens im Investitionsgüterbereich.

Seine Zeit als Exportleiter brachte ihn an viele Originalschauplätze von Kampfkünsten. Nicht zuletzt seine Branche (Sicherheitstore, Hangartore, beschusshemmende Waren) öffnete manche Türe und ebnete den Weg in Kampfkünste, die der Öffentlichkeit damals noch unbekannt waren.

Seit fast 50 Jahren betreibt er diverse Kampfkünste, besitzt den 3. degree Kenpo IKKA, den 4th degree CKF, 5th degree CKF, Nexus grade CM Kenpo, Hand to Hand FMA 1st degree durch Alfred Plath, und ist mit einer der höchstgraduierten Kenpoisten Europas.

Seine Kenpo Lehrer sind bereits Legenden in der Kampfkunst und im Sicherheitsbereich rund um die Welt.

Die Graduierung zum Schwarzgurt im Kenpo erhielt Robert Fuhr von ED PARKER persönlich. Darüber hinaus beschäftigte er sich mit diversen anderen Verteidigungssystemen, insbesondere mit Militärischen, der russischen Einsatzkräfte und den philippinischen Kampfkünsten, dem Schnittpunkt asiatischer und europäischer Kampfkünste. Er unterrichtet neben Kenpo, La Boxe Francaise – Savate und Fitness-Boxen in seiner Schule in Mönchengladbach link zu Fitness Boxen.

Daneben beschäftigt er sich seit langen Jahren intensiv mit dem Einsatz von Mental-Techniken, die ein elementarer Bestandteil alter europäischer und asiatischer Kampf- und Heilsysteme sind.

Nicht zuletzt seine komplette Ausbildung im Management und den Kampfkünsten, machen ihn zu einem erfolgreichen Managementtrainer.

Link zu Management-Training

 

Seine offiziellen Qualifikationen können sich sehen lassen.

Unter anderem war er als 4. Dan des Kenpo offiziell der Repräsentant der CKF (Chinese Karate Federation) in Deutschland und Begründer des EIKS (European Integrated Kenpo System). Seit 16.02.2009 ist er mit einer der ersten Kettlebell-Instructoren Deutschlands unter Dr. Till Sukopp. Link Kettlebell

 

2005 entschied Fuhr eine neue Karriere zu starten und Managementtrainings zu geben. Die Kernpunkte der Seminare bilden die Themenkreise Kommunikationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung, Strategien zur Nervenstärke, Fitness bei hoher beruflicher Belastung, Strategien zur Problemlösung.

Als einer der Teilnehmer anlässlich eines Seminars fragte, worin die Philosophie des Kenpo bestünde und was man noch damit machen könne, sagte Fuhr, dass man sich damit verteidigen könne.

Kurze Zeit später waren 40 Manager bereit Kenpo zu lernen. Die Geburtsstunde des CM Clubs.

Seither steht er dem Team als leitender Manager zur Verfügung.

Seit mehreren Jahren betätigt sich Fuhr als Schriftsteller:

Was zuerst nur für die Mitglieder des Clubs gedacht war, entwickelte sich zu Werken, die bereits veröffentlicht sind oder in Kürze veröffentlich werden.

Buchtitel: Die Dinge sind nie wie sie scheinen – Der Meister Edmund K. Parker und ich

Eine Hommage an den Meister mit vielen scheinbar normalen Geschichten. Nicht nur ein Buch für Kampfkünstler, denn die viel beschworene Lebenshilfe des Kenpo findet hier ihren praktischen Ausdruck. 

Einer von 10: Autobiographischer Kriminalroman um politische Machenschaften und Kenpo. Veröffentlichung in Kürze 

Der polymorphe Agent: Autobiographischer Kriminalroman

Der polymorphe Agent II: Kriminalroman

Rufmord                                   : Kriminalroman  – In Vorbereitung

Freunde                                    : Kriminalroman – In Vorbereitung

Erbfeinde                                  : Kriminalroman – In Vorbereitung

Diplomatie                                 : Kriminalroman – In Vorbereitung

Crossroads                            :Kuriose Geschichten rund um Kampfsport/    Kampfkunst und den Menschen, die sie betreiben

Weitere in Vorbereitung!

Studio Cogito Meum

Inh. Herr Robert Fuhr

Mühlenstrasse 223a

41236 Mönchengladbach

Telefon: 0173-5130686

Hier Schnellanfrage ausfüllen

2 + 12 =